Urologe Dr. med Stefan Kamp

Kontakt: (+34) 971 90 52 02 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - Notfallnummer: (+34) 627 49 76 49.

Dr. Kamp und sein Team sind spezialisiert auf schonende, sogenannte minimal-invasive Operationstechniken von gutartigen sowie bösartigen Erkrankungen von Niere, Harnleiter, Blase, Prostata und Harnröhre. Eine besondere Expertise hat er bei der potenzerhaltenden, endoskopischen Operation des Prostatakrebses sowie schonenden und organerhaltenden Operationsverfahren bei Nierenkrebs.

Weitere Schwerpunkte sind die lasergestützte Behandlung der gutartigen Prostatavergrößerung sowie von Nieren- und Harnleitersteinen, sämtliche schonenden Therapieverfahren der Blasenschwäche, die medikamentöse Behandlung von Tumorerkrankungen, die Behandlung der Unfruchtbarkeit sowie die Behandlung von altersbedingten Störungen des Hormonhaushaltes.

Durch seine langjährige Tätigkeit in der Allgemein- und Herzchirurgie, seine Spezialausbildung an der urologischen Universitätsklinik Mannheim sowie die Tätigkeit als Chefarzt kann Dr. Kamp auf eine 20 jährige klinische Erfahrung und ein breites Spektrum der Medizin zurückblicken. So hat er allein in den letzten 10 Jahren mehr als 2000 Operationen durchgeführt, mehr als 4000 Patienten medikamentös behandelt.

Weiterlesen

Für die Frau

Krebsvorsorge

  • Grundprogramm
  • Erweitertes Programm

Kinderwunsch

  • Kinderlosigkeit (Unfruchtbarkeit)

Partnerschaftsberatung   

  • Sexualität in der Partnerschaft

Sexualstörungen   

  • Libidoverlust (vermindertes Lustempfinden)
  • Orgasmusstörungen
  • Schmerzen beim Verkehr

Niere

  • Nierensteine
  • Nierenzysten
  • Verengung des Nierenbeckens
  • Schrumpfniere
  • Tumore der Niere und Nebenniere
  • Entzündung des Nierenbeckens
  • Chronische Entzündung der Niere

Weiterlesen

Für den Mann

Krebsvorsorge

  • Grundprogramm
  • Erweitertes Programm

Kinderwunsch

  • Kinderlosigkeit (Unfruchtbarkeit)
  • Partnerschaftsberatung

Sexualität in der Partnerschaft

  • Sexualstörungen
  • Libidoverlust (vermindertes Lustempfinden)
  • Orgasmusstörungen
  • Schmerzen beim Verkehr

Niere

  • Nierensteine
  • Nierenzysten
  • Verengung des Nierenbeckens
  • Schrumpfniere
  • Tumore der Niere und Nebenniere
  • Entzündung des Nierenbeckens
  • Chronische Entzündung der Niere

Harnleiter

  • Harnleitersteine
  • Tumore des Harnleiters
  • Verengung des Harnleiters
  • Reflux (angeborene Fehlbildung des Harnleiters)

Weiterlesen

Konservative Therapie

Niere

  • Nierensteine
  • Entzündung des Nierenbeckens
  • Chronische Entzündung der Niere
  • Nierentumore

Harnleiter

  • Harnleitersteine

Blase

  • Entzündungen der Blase
  • Blasenschwäche (Inkontinenz)
  • Weitere Fehlfunktionen der Blase
  • Blasentumore

Prostata

  • Entzündung der Prostata
  • Vergrößerung der Prostata
  • Prostatatumore (Krebs)

Weiterlesen

Meine Philosophie

Die Aufrechterhaltung des Flusses im Körper ist ein wichtiger Bestandteil der Gesundheit und des Wohlbefindens. Das Leben ist Dynamik, nichts ist statisch. Diese Dynamik aufrecht zu erhalten oder zu optimieren ist eines der Hauptziele der Urologischen Abteilung der Palma Clinic.

Panta rhei – alles fließt Simplicius von Cilicia
Wir kümmern uns um Sie, von der Früherkennung von Erkrankungen über deren Behandlung bis hin zur Nachsorge. Dies gilt für Frauen und Männer sowie Kinder gleichermaßen. Dabei spielen Vertrauen, Zuwendung und Leidenschaft für uns eine ebenso große Rolle wie Professionalität.

Wir helfen Ihnen, gesund zu bleiben, gesund zu werden oder Leiden zu lindern.

Für das Kind

Hodenhochstand

Eine Fehllage der Hoden sollte bei der ersten Untersuchung nach Geburt sicher ausgeschlossen werden, da ein noch in der Bauchhöhle oder in der Leiste liegender Hoden in der weiteren Entwicklung verkümmern kann. Außerdem ist bei diesen Jungen das Risiko, an einem Hodenkrebs zu erkranken 20-40 fach erhöht. Diese Fehllage sollte daher bis spätestens zum 18. Lebensmonat korrigiert sein.

Phimose

Eine häufige "Fehlbildung" ist die Vorhautverengung, die sogenannte Phimose. Sie ist in den ersten Lebensmonaten physiologisch und muss daher nicht sofort korrigiert werden. Problematisch sind jedoch Entzündungen der Vorhaut und der Eichel sowie eine Blockierung des Harnstrahles, die eine frühzeitige Korrektur notwendig machen können. Eine Alternative zur kompletten Beschneidung ist hier die sogenannte "Triple Incision", eine Operationsmethode, bei der die Vorhaut lediglich erweitert, und nicht abgeschnitten wird.

Reflux

Sogenannte Refluxerkrankungen sind Fehlanlagen der Harnleitermündung in der Blase, die ein Zurückfließen von Urin in die Harnleiter und die Nieren zur Folge haben können. Hierbei kann die Niere auf Dauer geschädigt werden, weswegen ein solcher Reflux zwingend kontrolliert, in bestimmten Fällen auch operativ behandelt werden muss. Hierfür stehen heutzutage schonende, sogenannte minimal-invasive Operationen zur Verfügung. In vielen Fällen "verwächst" sich dieser Reflux in den ersten Lebensjahren und eine Operation ist nicht notwendig.

Weiterlesen

Operationen auf Mallorca

Niere

  • Nierensteine
  • Nierenzysten
  • Verengung des Nierenbeckens
  • Schrumpfniere
  • Tumore der Niere und Nebenniere

Harnleiter

  • Harnleitersteine
  • Tumore des Harnleiters
  • Verengung des Harnleiters

Blase

  • Blasensteine
  • Blasenschwäche (Inkontinenz)
  • Senkung der Blase
  • Tumore der Blase
  • Aussackung der Blase (Divertikel)
  • Weitere Fehlfunktionen der Blase

Prostata

  • Vergrößerung der Prostata
  • Tumore der Prostata

Harnröhre

  • Verengung der Harnröhre
  • Fehlbildung der Harnröhre
  • Tumore der Harnröhre

Äußere Genitalien

  • Erkrankungen des Penis
  • Erkrankungen des Hodens
  • Erkrankungen der Vorhaut
  • Leistenbruch