Schlafstörungen

Schlafgestörte fühlen sich oft mit ihrer Störung alleine gelassen, während alle anderen gut schlafen können. Häufig beunruhigt der Gedanke, daß sie schon seit Jahren unter Schlaflosigkeit leiden, vieles ausprobiert haben, nichts richtig oder nur zeitweise geholfen hat und stattdessen andere Probleme wie z.B. Medikamentenmissbrauch möglicherweise hinzugekommen sind. Für die meisten Betroffenen besonders unverständlich ist es, dass die Schlafstörung nach einiger Zeit scheinbar ohne jede Ursache zu einem Selbstläufer geworden ist.

Hier finden Sie 2 Selbstbewertungsbögen, die Hinweise auf Art und Ursache der Schlaftstörung geben können [Link Epworth DE und PSQUI-DE in Arbeit]. Nach einer ausführlichen Untersuchung können wir im Schlaflabor die meisten Ursachen einer Schlafstörung erkennen.